Retreats für Frauen

Eine Verabredung mit dir Selbst

Die Ursachen der meisten persönlichen Krisen in unserer westlichen Welt sind unsere Beziehungen.

 

Die Beziehungen zu uns nahen Menschen, die Beziehung zu unserer Arbeit, die Beziehung zur Natur, zur Gesellschaft, 

zu Geld, zu unserem Körper...

Kern all dieser Krisen ist immer die Beziehung zu uns selbst.

Ein Retreat ist ein Rückzug.

 

Ein Rückzug aus dem Alltag und unserer gewohnten Umgebung. Durch diesen Rückzug ist es möglich neue Perspektiven zu erschliessen auf das was uns unzufrieden oder unglücklich macht. Es bietet die Möglichkeit unsere Beziehung zu uns selbst anzuschauen und wieder Verbindungen zu schaffen zu unserem Inneren, zu unserer Selbstliebe, zu unserer Kraftquelle, zu unserem Wissen was nötig ist, um uns selbst zu heilen. Ich gehe davon aus, dass all dieses Wissen ganz natürlich in uns wohnt und wenn wir zur Ruhe kommen und in uns lauschen wird es hörbar...

 

Hör dir doch einmal selbst zu! Was brauchst du wirklich? 

Was willst du wirklich?

Ziel der Retreats ist es also, zur Ruhe zu kommen und zu lauschen.

 

Massagen, Natur, Meditation, Zeiten der Stille, geführte Klangreisen, Kreative Prozesse und Bewegung helfen dabei immer mehr in diesen entspannten und rezeptiven Zustand zu kommen, der es ermöglicht mach innen zu lauschen, auf uns und unser Herz zu hören und neue Wege einzuschlagen.

 

"Ruhe kehrt ein und mein Herz öffnet sich,

als ich bei Catrin ankomme.

Eine handvoll intensiver Tage stehen mir bevor, in denen ich

"eine Verabredung mit mir selber" habe.

Auf Gängen durch den Wald; bei einer wie immer

wunderbaren Massage; bei vielen vielen inspirierenden

und tiefgreifenden Gesprächen;

sowie einer Nacht in der Schwitzhütte,

komme ich mir ganz nah und habe viele Gelegenheiten

zum Lachen und Weinen, zum Mit-Teilen und zum

Wahrnehmen von ein paar neuen, heilsamen Blickwinkeln.

Vielen lieben Dank, Catrin, dass Du einen

so schönen Ort geschaffen hast!"  

 

                                                                                    Ute, eine Teilnehmerin

Und wenn man/frau noch so fest im Leben steht...

manchmal gibt es im Leben Zeiten,

in denen Allein-Sein angesagt, aber eigentlich nicht auszuhalten ist. Dann dieser Impuls: es sollte ein Mensch da sein, 

der dieses Allein-Sein begleitet.

Genau dieser Wunsch geht im Einzel-Retreat mit Catrin in Erfüllung. Behutsam, einfühlsam, kreativ , 

freilassend und dennoch Struktur gebend 

stellte Catrin sicher, dass alles, was im Allein-Sein auftaucht, 

gesehen, gehört und reflektiert wird. 

Wieder den eigenen Bedürfnissen auf die Spur kommen, 

an die geahnten, aber verschütteten Quellen 

andocken können...eine wunderbare Erfahrung.

                                                                                      

Sabine B., eineTeilnehmerin


Und natürlich braucht es in der Zeit des Rückzuges ein Ohr was zuhört, eine Begleiterin und Zeugin der Prozesse.

 

Jedes Retreat ist individuell und wird zu Beginn auf die jeweiligen Bedürfnisse des Gastes abgestimmt.

In ausführlichen Einzelgesprächen finden wir gemeinsam heraus was gut tut und nährend ist.

 

Jeden Morgen treffen wir uns in der Geborgenheit meiner mongolischen Jurte, ich höre zu , schlage vor und unterstütze dich wo ich kann mit meiner Erfahrung und meinem Wissen.

Ich nutze verschiedene Techniken u.A. aus der Körpertherapie, schamanischer Herkunft und kreative Prozesse, die durch meiner langjährige Praxis als bildende Künstlerin inspiriert sind.

Ich verstehe mich selbst als Begleiterin eines Selbstheilungsprozesses, nicht als Therapeutin.

Es ist das ganze Jahr über möglich ein Retreat im Hatun Haus zu buchen.

 

Es hat sich erwiesen, dass es gut ist, mindestens 4 ganze Tage zu bleiben um effektiv arbeiten zu können.

Längere Aufenthalts Zeiten sind natürlich auch möglich.

 

Die Kosten für ein 4 Tages Retreat sind inclusive

4 Übernachtungen,

2 Massagen und der gesamten Einzelbegleitung,

Gespräche etc. 420 €.

 

Die Verpflegung ist Selbstversorgung, es gibt eine Küche

in der Gästewohnung und auf Anfrage ist es auch möglich im lokalen Gasthaus Mittag oder Abend zu bekommen.

 

Viele Gäste nutzen die Retreat Zeit auch um zu fasten,

was den Retreat Prozess vertieft.

 

 

 

Das Hatun Haus und Ich bieten in größeren Lebenskrisen auch die Möglichkeit für eine Weile mit hier zu leben, da es in manchen Lebenssituationen hilfreich sein kann für einige Zeit die gewohnte Umgebung zu verlassen und in einem geschützten und begleiteten Rahmen zu leben und sich zu regenerieren.

 

Bei Interesse bitte nachfragen.

Vor meinem Retraet kannte ich Catrin nicht.

Ich habe mich von ihr gesehen,

herzlich auf- und angenommen gefühlt

- eine wichtige Vorraussetzung dafür, dass ich in einen intensiven Prozess mit meinem Thema gehen konnte!

Bei meinen „Übungen“ hatte ich etliche

überraschende Erkenntnisse und beim Abschied

war ich berührt von den „Geschenken“,

die ich bekommen habe.

Erst im Nachhinein habe ich gemerkt

wie tief die Tage gewirkt haben -

Ich habe meine Welt mit frischen Sinnen wahrgenommen,

einfach genossen und mich des Lebens gefreut.

Catrin und ihre Arbeit habe ich immer

im Hinterkopf und im Herzen!

 

Monika K. eine Teilnehmerin 

Mein erstes Retreat im Sommer, das war großartig.

Raum und Zeit finden für mich um in Ruhe

meine Gedanken, Fragen und Gefühle zu ordnen.

Eins sein mit der Natur um mich herum-

Antwort-Bewegung und Begegnung in der Natur finden-

Kraft spüren- Erde- Verbundenheit.

Wohltuende, helfende und klärende Gespräche mit Catrin führen. Phantastische Massagen bekommen

- Aufgehoben fühlen.

Musik-Kunst -Begegnung erfahren.

Eine Reise mit Seele und Körper - mich spüren.

Es hat mir so gut getan,

ich wollte im Herbst direkt wieder an diesen Ort.

 

Uli G., eine Teilnehmerin